Politik & Strategie

Neue Lösungen brauchen neue Regulierungen
Viele Pioniere arbeiten bereits an der Schließung von Nährstoffkreisläufen. Das geltende Recht geht jedoch davon aus, dass menschliche Ausscheidungen über die Kanalisation entsorgt werden. Damit fehlt in der Schweiz derzeit ein rechtlicher Rahmen, der die Sammlung und Behandlung von Kot und Urin ausserhalb des Abwassersystems sowie die Herstellung von Recyclingdünger aus menschlichen Ausscheidungen regelt. VaLoo setzt sich für gesetzliche Regelungen ein, die die Rückgewinnung von Ressourcen aus menschlichen Ausscheidungen ermöglichen und gleichzeitig den Schutz der öffentlichen Gesundheit sowie der Umwelt gewährleisten.

Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten, freuen wir uns auf Ihre Mitarbeit in unserer Arbeitsgruppe Advocacy oder Ihre Kontaktaufnahme.

Arbeitsgruppen
Bern Bundeshaus, Foto: Marco De Luca
Bern Bundeshaus, Foto: Marco De Luca

News about Politics & Strategy

Credits: SIA

Vernehmlassung der prSIA 2066

VaLoo hat an der Vernehmlassung zur prSIA 2066 teilgenommen. Diese behandelt wie künftig Freiräume nachhaltig geplant, gebaut und gepflegt werden sollen.
Lesen

Vernehmlassung zum Umweltschutzgesetz

Die Arbeitsgruppe Advocacy hat im Namen von VaLoo an der Vernehmlassung zur Teilrevision des Umweltschutzgesetzes (USG) Teilgenommen, welche darauf abzielt, die Kreislaufwirtschaft in der Schweiz zu stärken. In der Stellungnahme haben wir unsere Vision dargelegt, die Trennung an der Quelle nicht nur für feste, sondern auch für flüssige Abfallströme zu fördern, um die Wasserverschmutzung zu verringern und die Rückgewinnung von Ressourcen zu erleichtern.
Lesen

Member projects about Politics & Strategy

KREIS-Haus

Topics:

  • Sammeln & Aufbereiten
  • Housing & Living
  • Politik & Strategie
  • Wiederverwenden & Produzieren

What does a circular economy look like in everyday life? And most importantly, how does it feel? In the KREIS-Haus, visitors experience how a circular economy works in the context of construction and living. Additionally, they will have the opportunity to participate in a research project.

KREIS-Haus stands for Klima und Ressourcen-Effizientes Suffizienz Haus (English: climate and resource efficient sufficiency house). The project shows how a functioning circular economy can be implemented in the smallest of spaces. From the building materials to the nutrients in the wastewater – everything is in circulation.

The KREIS-Haus is a joint project of the research group Eco-technology at ZHAW and the Synergy Village association, which is the location of the KREIS-Haus. The research group leads the research and educational projects in the house. The Synergy Village association is the implementation partner and owner of the house. The association is responsible for the operation of the KREIS-Haus, supports the research work and welcomes visitors to the idyllic grounds.